Reisetipps für New York City [Teil 2]

Meine kleine To-do-Liste für New York – Teil 1 hier lesen

  • Längst kein Geheimtipp mehr: Die Staten Island Ferry fährt vom Southport an der Südspitze Manhattans direkt an der Freiheitsstatue vorbei. Für mau! kein ewiges Anstehen, alle 15 Minuten fährt das Schiff ab. Begebt euch auf das Oberdeck auf der rechten Seite (das Schiff dreht nicht) und genießt den Blick auf Ellie Island, Liberty Island und das Wasser.
  • Top of the Rock: Auch wohlbekannt, nicht ganz so hoch wie das Empire State Building, aber man hat eben dieses dann auch auf den Fotos. Lohnt sich auch bei Sonnenuntergang, auch wenn das ganze dann ein bisschen „busy“ wird…
  • Der PATH-Zug nach Hoboken fährt von der 33rd Street für 2.25$ (One-Way). Dort kann man dann direkt am Wasser wunderschöne Bilder von der Skyline machen.
  • Die Brooklyn-Bridge ist wunderschön, um zu Fuß nach Manhattan hineinzuspazieren. Und dabei ein paar tolle Bilder von der anderen Seite der Skyline zu machen.
  • Das Harlem Meer  in der nordöstlichen Ecke des Central Parks ist nicht so vollgestopft mit Touristen und Rickschas.
  • Der Times Square ist besonders nach 23.00 Uhr sehr angenehm. Und taghell 😉
  • Bei Five Guys direkt beim Port Authority bus Terminal (42nd Street, nahe Times Square) gibt es die besten Burger der Stadt!
  • Greyhound bietet recht günstige Trips nach Atlantic City an.
  • Viele Bars haben Happy Hour zwischen ca. 17.00 und 20.00 Uhr. Lohnt sich!

Viel Spaß euch in New York, habt keine Angst vor der Großstadt und genießt die Stadt, die niemals schläft! Ergänzungen, Tipps, Grüße und Sonstiges bitte in den Kommentaren loswerden. 🙂

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.