Der böse, böse Alltag,….

…hat uns wieder. Es ist schon unglaublich, wie schnell man wieder in das normale Leben zurückkehrt.

Nachdem ich zwei Monate mit meiner Freundin durch die USA gereist bin, sind wir am Freitag Nachmittag wieder in Zürich gelandet. Unsere Eltern haben sich sehr gefreut, dass wir wieder heil angekommen sind. Natürlich sind wir dann am Samstag erstmal mit Freunden was trinken gewesen, und jedem den man trifft, darf man wieder das gleiche erzählen. Auch der Sonntag bestand hauptsächlich daraus, mit Freunden etwas zu unternehmen.

Aber der Hauch des Neuen verfliegt schnell; nach exzessivem Austausch von Neuigkeiten ist man schnell wieder bei den selben Gesprächsthemen wie vor zwei Monaten angelangt. Meine Freundin ist heute schon wieder am Arbeiten, wohingegen ich noch 2 Wochen Zeit habe, mich zu akklimatisieren und mir eine Wohnung zu suchen…prinzipiell das gleiche, was ich auch vor dem Urlaub schon gemacht habe.

Ich werde mal noch ein paar Fotos aus dem Urlaub hochladen, sie noch ein paar Leuten zeigen, die sie noch nicht gesehen haben (was wenige sind in Zeiten von Facebook und Instagram) und ein paar alte Freundschaften aufleben lassen. Dann geht es auch schon los mit dem Studium. Die Zeit rennt und ich genieße den Rausch der Geschwindigkeit, mit der sich alles endlich vorwärts bewegt.

Lasst euch nicht stressen und genießt euer Leben!

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.