(Manche) Tiere raus aus Deutschland!

 Oder: Tiere zurück ins Tierreich, wo sie hingehören!

Ich bin ja kein Tierquäler, aber bei manchen Tieren könnte ich einer werden. Bevor jetzt hier ein #Aufschrei durch die Netzgemeinde klingt, lasst mich erst mal ausredenschreiben:

Ich habe nichts gegen Tiere, ja  wir haben sogar mehrere davon in unserer Nachbarschaft. Und es ist ja nicht so, dass ich mir wünsche, dass die ins Tierreich abgeschoben werden. Nur muss man zwischen den Tieren unterscheiden. Da gibt es nämlich auch solche und solche.

So zum Beispiel der eine Nachbarshund, der ist Chiwauwau und eine unglaubliche Nerv tötende Töle. Der macht den ganzen Tag nichts außer Stress. Er rennt durch die Parks und provoziert andere Hunde, indem er sie erst ankläfft und sich dann hinter Herrchen versteckt. Und dafür liegt er dann uns allen auf der Tasche, in dem er das Geld aus der Hundesteuer kassiert. Oder der Hund einer Bekannten, ein “deutscher” Schäferhund, der aber eigentlich aus Rumänien kommt. Der liegt den ganzen Tag nur im Garten auf dem faulen Fell und ist nicht mal in die Hundeschule gegangen. Kein Wunder, dass den keiner versteht, wo bleibt denn hier die Integration?

Es gibt viele Hunde, die etwas zu unserer Gesellschaft beitragen und sich integrieren, manche arbeiten sogar beim Rettungsdienst. Aber ich finde, die sollten wenigstens richtig Deutsch lernen, sonst verstehen die alten Menschen sie doch gar nicht richtig.

Die schlimmsten Viecher von allen aber sind Wespen. Die sind ja mal richtig ätzend. Ich habe nichts gegen gelbschwarz-gestreifte Insekten, aber Bienen machen wenigstens Honig und sich so nützlich. Aber diese Wespen fliegen nur rum, sind aggressiv und wollen sogar das Fleisch, was rumliegt essen. Und was bekommt man dafür als Gegenleistung? Einen Stich, bei dem das Biest nicht mal Schmerzen leidet oder stirbt.

Solche Tiere finde ich nicht in Ordnung. Und das ist doch mein gutes Rechts, so etwas zu sagen! Nur weil ich manche Tiere hasse, bin ich ja kein Tierhasser. Ich bin ja auch nicht für Tierversuche, nur weil ich mal Tierfleisch versucht habe!

Es geht hier nicht um süße Kätzchen, tapsige Hundewelpen oder gar Quokkas, mit denen ich zu gerne auch mal einen Selfie machen würde:

World happiest animal, Quokka

Die tun ja wenigstens was dafür, dass sie uns auf der Tasche liegen: Sie kuscheln, sehen süß aus und bringen manchen Menschen Millionen von Klicks durch die Videos, in denen sie sich extra doof anstellen.

Nein, es geht hier um viel mehr: Nämlich die Enthumanisierung des Abendlandes.

Mittlerweile hat sogar PEGIDA bemerkt, dass Tiere eine viel größere Gefahr als der Islam sind, weshalb sie sich auch umbenannt haben.

Das wird man ja wohl noch posten dürfen!

4 Comments

  1. Dadde said:

    Ich empfinde es ebenfalls als sehr alarmierend, dass jeder Mensch, der seinen gesunden MENSCHENVerstand benutzt und Tiere kritisiert, direkt als Tierhasser abgestempelt wird. Wir Tierkritiker unterscheiden uns entschieden von den Tierhassern, weil wir eben sagen : „Wir haben nichts gegen Tiere, ABER trotzdem wollen wir kein Tierheim in unserer Nachbarschaft.“. Das sollte so auch gesagt werden dürfen, ohne dass man gleich mit der Tierhasser-Keule verfolgt wird. Ich hoffe diese ganzen Guttiermenschen werden bald erwachen, sich von der Rüdenpresse lossagen und endlich auf vertrauenswürdige und objektive Informationsquellen, wie z.B. diesen Blog, umsteigen.
    Etwas möchte ich an diesem Text allerdings kritisieren:
    Die Behauptung, Rettungshunde (oder Drogenhunde o.ä.) würden wenigstens etwas für ihr Geld tun, ist zwar nicht falsch, aber unvolllständig. Frag dich doch mal, auf wessen Kosten die das tun können? Es gibt jede Menge arbeitsloser Rettungsmenschen und vor allem Drogenmenschen, die keinenn Job mehr bekommen, weil unterbezahlte Arbeitskräfte aus Waudi-Arabien oder Hunduras ihnen ihren Job geklaut haben.
    Deshalb sage ich „Nur echte Fluchttiere (Antilopen und so) dürfen zu uns kommen, alle anderen gehören sofort abgeschoben! Raus mit den Schein-Gassilanten!“
    Gezeichnet –
    Ein kluker kriddischer Gaist!

    29. Juli 2015
    Reply
    • Flashbash said:

      Was soll ich dir darauf antworten? Es ist alles gesagt, nun liegt es in den Händen der Politiker, daraus etwas zu machen!

      16. August 2015
      Reply
  2. Christiane said:

    Also ich glaub, ich hab viel zu viel in deinen Text reininterpretiert….
    Bei Gelb-Schwarz war ich irgendwie in der Politik gelandet…

    Aber um zu beweisen, dass ich deinen Text sonst voll aufmerksam las:
    Süße Dinger diese Quokkas…

    29. Juli 2015
    Reply
    • Flashbash said:

      Hmm, darauf wurde ich tatsächlich mehfrach hingewiesen, obwohl ich selbst nicht so weit gedacht habe! Ich hab einfach nur tatsächlich was gegen Wespen.

      Jaaa, so ein Quokka ist schon was knuffiges, aber ich hab dir nie unterstellt, dass du meinen Text nicht ganz gelesen hast 😉

      16. August 2015
      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.